MWC

Gründungsprojekt FrauenKirchOrt St.Magdalenen

(Autorin: Frau Martina Manegold-Strobach)

Wer kennt nicht die Magdalenen Kirche in der Mühlenstraße; und auch das mittlerweile abgerissene Pfarrhaus ist vielen bekannt. Aber ein Pfarrheim …? Dieser bislang recht unscheinbare Gebäudeteil, der sich direkt an den Kirchbau anschließt, wird demnächst zu neuem Leben erwachen.

Für zunächst 5 Jahre findet das Gründungsprojekt FrauenKirchOrt St.Magdalenen hier einen FreiRaum, der bislang einmalig ist in der katholischen Kirche im Bistum Hildesheim: Es ist die Perspektive von Frauen, ihre Lebenswelt und ihre Erfahrung, die sich hier finden und positionieren kann, um zu existentiellen Fragen aus Glaube, Kirche und Gesellschaft Stellung zu nehmen. Zukünftige Leiterin ist Martina Manegold-Strobach, Dipl.Theol., die als Pastoralreferentin neben der Klinikseelsorge bislang in der Frauenseelsorge in Stadt+Reg.Hildesheim tätig gewesen ist. Ihr geht es um die Gestaltung eines Erlebens-Ortes, der den Bedürfnissen von Frauen mit offener Haltung begegnet und sie einlädt zu spirituellem Genährt-Werden. Hier soll in Kirche Obdach und Schutz bekommen, was im katholischen Kontext andernorts als weibliche Ausdrucksform religiöser Identität kaum Gestaltungsraum findet, immer wieder in Frage gestellt oder gar nicht erst geduldet wird.
Katholische Kirche zu erleben als eine, in der das FrauSein in seiner ganzen Vielfalt ausgesprochen erwünscht ist, das überrascht. Und so gibt es auch kein fertiges Konzept, sondern vielmehr die Einladung besonders an Suchende, Neugierige, Enttäuschte … mit ihren Fragen, ihren Zweifeln, ihrer Hoffnung und ihrer Sehnsucht diesen FreiRaum für sich in Anspruch zu nehmen. Suchbewegungen sind willkommen und Ansporn, gemeinsam auch durchaus konfrontativ neue Antworten auf die aktuellen Fragen zu finden!
Ein Wesensmerkmal vom FrauenKirchOrt wird die Gastfreundschaft sein; die Tür steht offen für alle,
• die einen Ort zum Ankommen und Ausruhen suchen,
• die ihre Kompetenzen und Gaben gestaltend einbringen wollen, um die Vielfalt zu bereichern,
• die ökumenisch oder weltanschaulich suchend Spaß haben, das jeweils Fremde zu entdecken und gemeinsam Perspektiven zu entwickeln.
Noch müssen die Räumlichkeiten hergerichtet werden, und dennoch bietet die Kirche genügend Raum für einen Anfang. Und so sind alle Interessierten herzlich eingeladen zum SPATENSTICH auf der Baustelle FrauenKirchOrt St.Magdalenen, am Freitag, den 29. November in der Zeit von 17-18 Uhr. In einer kurzen liturgischen Feier wird dieser Ort in seine neue Bestimmung eingeführt. Anschließend kann es durchaus feierlich losgehen, die Baustelle zu erkunden, vielleicht sogar das ‚Bauvorhaben‘ in der ein oder anderen Weise zum eigenen zu machen. Es ist der Start in eine spannende Zukunft in einer guten Nachbarschaft!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.