Werbung LitAlltag

Flügelaltar in der St. Michaeliskirche

Stadtteilzeitung MQ Dezember 2020 - Redaktion - Text: Karl Scheide

Im Westen der St. Michaeliskirche steht der von Hans Raphon gemalte Flügelaltar. Otto Gerland hat ihn beschrieben: Auf den geschlossenen Flügeln Mariä Heimsuchung und die Geburt des Herrn. Die beiden Frauen begrüßen sich in einer, bereits den Sinn für eine landschaftliche Darstellung zeigenden, perspektivisch gut gezeichneten Landschaft, das andere Bild führt uns in den Stall, in dem das nackte Christuskind, von Maria und Joseph angebetet, in der Krippe liegt, während von allen Seiten anbetende Engel heranschweben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.