Klawitter

Stuhlfreie Kirche und Welterbetag: Der Juni beginnt spannend!

Stadtteilzeitung MQ Juni 2022 - Text: Pastor Dirk Woltmann Karl Scheide / Foto: Peter Spilker

Michaelis ohne Möbel – das ist immer wieder ein begeisterndes Erlebnis. Von Freitag, 3. Juni 2022 bis Donnerstag, 9. Juni 2022 räumen wir die Kirche wieder aus! Die überwältigende Erfahrung des leeren Kirchraums kann man dann täglich von 8.00 – 20.00 Uhr erleben. Am Samstag, 4. Juni 2022 lädt die Kirchenmusik St:Michael zu einem Nachtkonzert (siehe unten). An den anderen Abenden wird es jeweils um 19.30 Uhr einen besonderen musikalischen Impuls geben. Das Programm veröffentlichen wir im Mai.

Der Welterbetag, Sonntag, 5. Juni 2022, beginnt mit einem besonderen Gottesdiensterlebnis. Wir feiern eine Evangelische Messe in der leeren Kirche und mit neuen musikalischen Impulsen. Jede Gottesdienstbesucher*in kann dabei ihren / seinen Stuhl frei positionieren – am gewohnten Ort, unter dem Kreuz, im Seitenschiff oder was ihnen noch so einfällt.
Das Ehrenamtlichen-Team unserer Gemeinde hat für den weiteren Verlauf des Welterbetages ein buntes Programm zusammengestellt: „Auf den Spuren Bernwards und Godehards durch die Michaeliskirche“ gibt es zu jeder vollen Stunde Führungen (12.00 / 13.00 / 14.00 /15.00 Uhr). – Kinder können den Kirchenraum „Auf der Suche nach dem kostbaren Kreuz“ entdecken (durchgehend von 12.00 - 16.00 Uhr). Mit der Führung „Aufspüren verborgener Orte“ gelangen sie an sonst nicht zugängliche Räume (12.00 / 13.00 / 14.00 Uhr). Und auf einem Foto-Walk mit der eigenen Kamera können sie die Kirche ganz anders in den Blick nehmen (12.00 / 13.00 / 14.00 Uhr).
Die Serenade des Posaunenchores St:Michael schließt den Tag um 17.00 Uhr open air vor der Kirche ab.

Sonntag, 04.06.2022, 21 Uhr - St. Michaelis
NACHTKONZERT
Die Kirche ist leer, Sie suchen Ihren Lieblingsplatz selbst aus – auf einem Kissen, einem Stuhl, im Stehen, mitten im Raum, im Liegestuhl, auf dem Boden liegend, umherlaufend – und lauschen den Klängen des Ensembles C2O. Hinter dem Namen einer extrem reaktionsfähigen chemischen Verbindung stecken die beiden Cellistinnen Nora Matthies und Verena Spies sowie der Hildesheimer Domkantor Michael Čulo. Auch diese drei Musiker*innen zeigen extreme Reaktionsfähigkeit in ihrem Programm; von Originalwerken aus unterschiedlichen Epochen bis zu Improvisationen und Raum-Spielen ist alles dabei. Verschiedene Lichtstimmungen unterstreichen dabei die musikalischen Beiträge. (Eintritt frei – Spenden erbeten.)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.