Friedrich Schumacher

Unser Bücherschrank - ein Schatz

Stadtteilzeitung MQ März 2021 - Redaktion (Text: Irmgard Kiene)

Das Michaelisheim hat uns verlassen – aber im Vorgarten, geschützt im Winkel, steht UNSER BÜCHERSCHRANK seit vielen Jahren, ein kleiner Schatz des Quartiers. Er wurde von Anfang an kreativ und verantwortungsvoll von Paten betreut. Sie legten ein Ordnungssystem an, sie sortieren Neuzugänge ein und entfernen beschädigte Bücher.


Finanziert wurde der Schrank ursprünglich durch eine Spendenaktion bei einem Quartiersfest. Das Geld deckte im vergangenen Jahr eine gründliche Renovierung ab und wird auch die weitere Instandhaltung tragen.
Der Freundeskreis des Michaelisheims, der den Bücherschrank offiziell verwaltete, löst sich auf und ich bin bereit, das Restgeld angemessen zu verwalten. An dieser Stelle, im Namen aller zufriedenen Bücherleser, endlich DANK an die QUARTIERSBEWOHNER Elisabeth Jansen, Monike Nöhren, Werner Scholz und Henning Welzel - die HEINZELMÄNNCHEN VON HILDESHEIM - denn, fast unsichtbar, haben sie Sorge dafür getragen, dass „unser Schrank“ so gepflegt und attraktiv geblieben ist; er ist eine kreative Nische im Michaelisquartier.
Wir würden uns freuen, noch ein oder zwei jüngere 'Heinzelmännchen/Heinzelfrauen“ zur Mitarbeit am Bücherschrank gewinnen zu können - er ist ein Schatz, der gepflegt werden möchte.
Wie wäre es auch mit einem Bücherschrankfest nach Corona? Bis dahin - bleiben Sie behütet. [Kontakt: Irmgard Kiene (05121-32051)]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.