Klawitter

Jahrelanger Ärger wegen Leerstand einer Immobilie im MQ könnte sich bald ändern

Stadtteilzeitung MQ Juli 2021 - Redaktion (Peter Spilker)

Schon seit Jahren ärgern sich Anwohnerinnen und Anwohner des Michaelisquartiers über ein halb saniertes Gebäude gegenüber dem Roemer- und Pelizaeus-Museum.

Auch Gäste der Stadt werden den maroden Anblick der Immobilie in dieser exponierten Lage oft ungläubig realisiert haben. Bisher waren alle Nachfragen zur weiteren Entwicklung des Gebäudes nicht erfolgreich. Man musste diesen Schandfleck mit der leerstehenden Gewerbefläche im Erdgeschoss und den offensichtlich unvollständig renovierten Wohnungen darüber dulden. Womöglich könnte der Anblick des Gebäudes durch neue Eigentumsverhältnisse in Zukunft erfreulicher werden: Das kombinierte Wohn- und Geschäftshaus soll am 5. Juli 2021 am Amtsgericht Hildesheim im Wege der Zwangsvollstreckung versteigert werden. Der Versteigerungsvermerk wurde am 10.05.2021 in das Grundbuch eingetragen.
Aktualisierung (02.07.2012):
Aufgrund einer geleisteten Zahlung wurde die Zwangsversteigerung aufgehoben.  

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.