Volkshochschule Hildesheim

"Hand-Werk" im MQ: So kommt man auf den HUNDE-Salon

(Stadtteilzeitung MQ September 2018 - Redaktion)

In der Vortragsreihe „Hand-Werk im MichaelisQuartier“ präsentieren Einrichtungen im Stadtteil ihr „Hand-Werk“. Nachstehend wird über den Hunde-Salon Alter Markt/Ecke Burgstraße berichtet.
Kerstin Jäger – ihr Whippet kommt aus dem Tierheim – wollte sich neu orientieren und durchlief eine Ausbildung in Schwanewede, die die Grundlagen für den Aufgabenbereich Hundepflege vermittelte. Dass es im Hildesheimer Raum offenbar Engpässe gab war für sie die Herausforderung, hier nach einem passenden Raum zu suchen.


Mit dem gerade freigewordenen Laden - Alter Markt 60/Eingang Burgstraße - fand sie einen bezahlbaren Raum, mit dem sie sehr zufrieden ist. Hier werden nun vom Yorkshireterrier bis zum Labradoodle alle Rassen fachlich gepflegt: Waschen, Föhnen, Bürsten, Schneiden - Ganzkörper oder auch nur Pfoten/Krallen. Die Preise unterscheiden sich natürlich je nach Größe: So kostet die Gesamtpflege für den großen Hund nach etwa 2,5 Std. ca. 55€, die für den kleinen Hund ca. 35€. Frau Jäger plant mittelfristig eine Info-Einladung. (Viele Hundbesitzer wissen z.B. nicht, dass Hundehaar ein Minimum von 5 Millimeter Länge als Schutz vor Hitze braucht, da die eigentliche Wärmeregulierung nicht über das Fell, sondern über Pfötchen und Zunge abläuft.) Diese Einladung könnte auch durch Fachleute im Bereich Hundefutter und therapeutische Arbeit erweitert werden.